29. Mittelfränkisches Jugendfilmfestival in Nürnberg

81 Kurzfilme an drei Tagen Nürnberg – Es beginnt am Freitag, 17. März, um 18 Uhr mit der Eröffnung durch Detlef Menzke vom Jugendamt der Stadt Nürnberg, es endet am Sonntag, 19. März, um 18 Uhr mit der Preisverleihung: dazwischen sind beim 29 Mittelfränkischen Jugendfilmfestival 81 Kurzfilme zu sehen. Schauplatz des cineastischen Marathons ist das Arena-Kino im Cinecittá in Nürnberg. Hier trifft sich für drei Tage die mittelfränkische Jugendfilmszene und jeder, der Spaß an erfrischend unkonventionellen Kurzfilmen hat, ist hierzu willkommen. Der diesjährige Einsenderekord beschert dem Publikum ein besonders umfangreiches wie vielseitiges Programm. Die Kurzfilmer im Alter von 14 bis 26 Jahren zeigen charmante Erstlingswerke ebenso wie erstaunlich professionell gemachte Filme. Bestandteil des Festivals sind neben den Filmen auch zwei Workshops am Samstag, 18. März. Von 14 bis 16 Uhr geht es dabei um die Themen „Von der Idee zum eigenen Film (Basics)“ und um „Animation und VFX“. Der Eintritt zu allen Veranstaltungsteilen ist frei. Das komplette Programm und weitere Informationen gibt es im Internet unter www.jugendfilmfestival.de. Das Jugendfilmfestival wird von der Medienfachberatung des Bezirks Mittelfranken...

Read More

Nouvelle-Aquitaine (F) auf der Freizeitmesse

  Neue Partnerregion hat 4422 Städte und Gemeinden Ansbach – In Nouvelle-Aquitaine, der Anfang 2016 durch den Zusammenschluss des Limousin mit Aquitanien und Poitou-Charantes entstandenen neuen französischen Partnerregion Mittelfrankens, gibt es zwölf Départements, darunter die Départements Haute-Vienne, Creuse und Corrèze im früheren Limousin gelegen. Mit diesen unterhält der Bezirk Mittelfranken bereits seit Jahrzehnten Partnerschaften. In der durch eine Gebietsreform entstandenen Großregion Nouvelle-Aquitaine gibt es außerdem jetzt 4422 Städte und Gemeinden – mehr als doppelt so viele wie in ganz Bayern. 454 dieser Kommunen unterhalten eine Kommunalpartnerschaft, 34 davon eine solche mit einer Stadt oder Gemeinde in Mittelfranken. Bei der...

Read More

Fachtagung InterKULTURell

Kulturelle Kinder- und Jugendbildung ist das Thema Dienstag, 7. März, von 10 bis 17 Uhr im Projektbereich des Z-Bau in der Frankenstraße 200 in Nürnberg Nürnberg – Konzepte in der kulturellen Kinder- und Jugendarbeit sind Gegenstand der Fachtagung InterKULTURell, welche die beim Bezirksjugendring angesiedelte Fachberatung für Kinder- und Jugendkultur für den Bezirk Mittelfranken in Kooperation mit dem Z-Bau, Haus für Gegenwartskultur, anbietet. Die Tagung findet am Dienstag, 7. März, von 10 bis 17 Uhr im Projektbereich des Z-Bau in der Frankenstraße 200 in Nürnberg statt. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die in der Kinder- und Jugendarbeit, als Lehrerinnen oder Lehrer, als Kulturschaffende, in der Kunst- und Kulturpädagogik oder in der Arbeit mit geflüchteten Kindern tätig sind; ebenso an die Kooperationspartner von mischen!, den Kinder und Jugendkulturtagen des Bezirks Mittelfranken, in welche die vom Bayerischen Jugendring unterstützte Tagung InterKULTURell eingebettet ist. Im Mittelpunkt der Fachtagung steht die Fragestellung: Welche Methoden eignen sich in der künstlerischen Praxis interkultureller Settings der Kinder- und Jugendbildung? Gemeinsam mit Kunstschaffenden richten die Teilnehmer den Blick auf pädagogische Konzepte in der kulturellen Bildung. Künstlerinnen und Künstler geben dabei die Möglichkeit, ihre Konzepte in der Praxis auszuprobieren. Impulse aus der interkulturellen Bildungsarbeit und der fachliche Austausch runden die Veranstaltung ab. Ansprechpartnerin für weitere Informationen und Anmeldungen ist Sybille Körner vom Bezirksjugendring Mittelfranken, Telefon 0911/239809-12, E-Mail:...

Read More

Bezirk vergibt den Wolfram-von-Eschenbach-Preis

  Der Hauptpreisträger 2016: Autor und Publizist Professor Dr. Hermann Glaser (Mitte). Links im Bild, Nürnbergs Kulturreferentin Professor Dr. Julia Lehner, sie hielt die Laudatio auf den Hauptpreisträger. Rechts: Bezirkstagspräsident Richard Bartsch, der die Preise übergab. Foto: Bezirk Mittelfranken Vorschläge sind bis 30. April möglich Ansbach – Es ist wieder soweit: Alle Bürgerinnen und Bürger Mittelfrankens sind dazu aufgerufen, Preisträger des Wolfram-von Eschenbach-Preises 2017 vorzuschlagen. Der alljährlich vom Bezirk Mittelfranken ausgelobte Kulturpreis ist mit 15.000 Euro dotiert, daneben gibt es drei Förderpreise zu je 5000 Euro. Der Preis kann an eine durch Geburt, Leben oder Werk mit Franken verbundene...

Read More

Fotowettbewerb „Einzig.Artig.Bunt!“

  Start 15.02.2017 – Einsendeschluss 08.04.2017 – Ausstellung 29.- 30. April 2017 Veranstalter: Stadtmarketing Rothenburg e.V. in Kooperation mit Fotoclub Rothenburg e.V. Zum 10. Geburtstag der Frühlings-Stadtmosphäre in Rothenburg ob der Tauber, startet das Stadtmarketing Rothenburg in Kooperation mit dem Fotoclub Rothenburg einen Fotowettbewerb. Teilnehmen kann jeder, ob Hobby oder Profi-Fotograf. Passend zum Motto des diesjährigen Stadtfestes lautet das Thema des Wettbewerbs „Einzig.Artig.Bunt!“ Der Wettbewerb startet am 15. Februar 2017. Einsendeschluss ist Samstag der 08. April 2017. Viel Freiraum für Kreativität Das Thema „Einzig.Artig.Bunt!“ bietet jede Menge Freiraum für Kreativität. Denn bei der Motivwahl gibt es keine Einschränkung. Im...

Read More