Das Frühlingsfest des Wohnheimes der Lebenshilfe Ansbach e.V. in Feuchtwangen stand jetzt unter dem Motto „Musik liegt in der Luft“. Foto: © Nathalie Lober, Lebenshilfe Ansbach e.V.

FEUCHTWANGEN (an) – Das traditionelle Frühlingsfest im Wohnheim der Lebenshilfe Ansbach e.V. in Feuchtwangen stand heuer unter dem Motto „Musik liegt in der Luft“. Höhepunkte des gut besuchten Festes waren deshalb die Auftritte der integrativen Trommelgruppe „Benfoli“, der Wohnheimband sowie ein „Rudelsingen“ – eine Art gemeinschaftlichen Karaokes, den Auftakt der Veranstaltung machte Musiker Didi XXXL. Für Kinder gab es natürlich ein buntes Rahmenprogramm mit Musikinstrumente basteln oder einem Vogelquiz. Zudem konnten die Besucher bei einem Tag der offenen Tür bei Wohnheimführungen einen Einblick in das Alltagsleben der Bewohner werfen. Für das leibliche Wohl der Gäste und Bewohner war mit einem Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen selbstverständlich auch gesorgt. Laut der Leiterin des Wohnheimes, Karin Neumeier wohnen in der 2003 eingeweihten Feuchtwanger Einrichtung derzeit 22 Menschen – vom jungen Erwachsenen bis zum Rentenalter. Diese werden von 17 hauptamtlichen Mitarbeitern betreut. Durch die zentrale Lage direkt am Rande der historischen Altstadt seien die Bewohner sehr gut in das gesellschaftliche Leben der Kreuzgangstadt integriert, so die Einrichtungsleiterin. Viele seien in Vereinen aktiv,, wer noch selbstständig sei, könne auch jederzeit die Geschäfte in der Innenstadt aufsuchen. Dies alles trage viel zur Akzeptanz der Einrichtung in Feuchtwangen bei, freut sich die Leiterin. So kamen zum traditionellen Frühlingsfest neben den Familien und Freunden der Bewohner auch zahlreiche interessierte Feuchtwanger als Gäste.

Video: © Nathalie Lober, Lebenshilfe Ansbach e.V.