„Heißer Sand“ ist der Film von Helmut Schurz betitelt, der am 18. April im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Filmnachmittag“ des Videoclubs Gunzenhausen zu sehen ist. Foto: © Helmut Schurz

GUNZENHAUSEN (pm) – Einmal monatlich – jeweils am dritten Mittwoch des Monats um 14.30 Uhr zeigen Mitglieder des Videoclubs selbst produzierte Reise-, Dokumentationsfilme, kleine Spielfilme oder auch Animationsfilme. Die Vorführungen finden im Andachtsraum des Burkhard-von-Seckendorff-Heimes statt und dauern jeweils ca. eine Stunde. 

Nächster Termin ist am Mittwoch, 18. April um 14.30 Uhr. An diesem Tag zeigt Helmut Schurz zunächst den Film „Moana“: Es geht um eine Tauchsafari auf einem dreißig Meter langen Phinisi Schoner durch die Inselwelt von Komodo. Die Tour startet im Ort Labuhan Bajo auf der Insel Flores.

Der zweite Film mit dem Titel „Heißer Sand“ beschäftigt sich mit einer fünftägigen Trekkingtour durch die Wüstenlandschaft Tunesiens. Nicht mit dem Auto, sondern auf dem Rücken von Kamelen. Start ist in der Nähe von Douz, das Ziel ist die Oase Ksar Gilane.

Die kleine Veranstaltungsreihe ist für alle offen und kostenlos. Die Filmnachmittage finden in den Monaten Januar bis Juni und Oktober bis Dezember statt.