Foto: © Ute Rauschenbach/Fränkisches Freilandmuseum

BAD WINDSHEIM (pm) – Der Frühling ist ein idealer Zeitpunkt, um Garten oder Balkon neu anzulegen oder umzugestalten und ein Garten mit regionalen Pflanzen entwickelt dabei einen besonderen Charme. Ein besonders umfangreiches Sortiment an heimischen Stauden, Zierpflanzen, Heil- und Gewürzkräutern gibt es auf dem zweiwöchigen Fachmarkt im Fränkischen Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim. Die Pflanzen, die hier angeboten werden, sind auffallend widerstandsfähig und entwickeln sich bei richtiger Pflege und passendem Standort prächtig. Auch seltenere Kräuter wie Andorn, Herzgespann oder Quendel sind auf dem Markt zu finden und zu jeder Heilpflanze gibt es ein Informationsblatt zu botanischen Merkmalen, volkstümlichen Namen und der Geschichte der Pflanze, zu Inhaltsstoffen und Wirkungen, sowie zur Pflege und Verwendbarkeit in Küche und Medi- zin.

Heilkräutermarkt: 21.04. bis 06.05.2018, 10 – 18.00, alter Bauhof am Holzmarkt in Bad Windsheim
Vortrag: Der Andorn – Arzneipflanze des Jahres 2018 mit Dr. Johannes Mayer, Leiter der Forschergruppe Klostermedizin an der Uni Würzburg: 10.04., 19.00, Kräuter-Apotheke .

Apothekentag: 29.4., 10 – 17.00, Kräuter-Apotheke
Der Eintritt zu Kräutermarkt, Apothekentag und Vortrag ist frei.