gestelltes Foto: © Michael Vogel

 

 

Verkehrsunfall mit Verletzten

Ansbach  Am Montag, 31.07.2017, 14:20 Uhr, fuhr ein Radler den Gehweg in der Jüdtstraße. Dieser ist dort nicht als Radweg ausgewiesen.
Gleichzeitig wollte ein Pkw-Fahrer aus einem Parkplatz herausfahren. Als der Radfahrer den Pkw bemerkte, bremste er so stark, dass er über den Lenker flog und mit dem Kopf auf dem Gehweg aufschlug, wodurch er eine Platzwunde davontrug. Nach dem Sturz musste der 46-Jährige, der keinen Fahrradhelm trug, ins Klinikum Ansbach eingeliefert werden.

Verkehrsunfall beim Einfahren in den fließenden Verkehr

Ansbach   Am Montag, 31.07.2017, 16:45 Uhr, wollte ein 38-Jähriger mit einem Pkw VW Caddy in der Würzburger Landstraße in den fließenden Verkehr einfahren.
Er übersah einen  Pkw. Bei dem folgenden Zusammenstoß entstand kein Personenschaden. Der Pkw VW Caddy wurde im Frontbereich leicht beschädigt, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 250 Euro.
Beim Pkw Ford Ka wurde der linke Kotflügel beschädigt. Hier beträgt der Sachschaden ca. 2.000 Euro.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Arberg   Am Montag, 31.07.2017, 18:20 Uhr, verlor eine Pkw-Fahrerin aufgrund ihrer Alkoholisierung die Kontrolle über ihr Fahrzeug und fuhr in einen Gartenzaun. Es entstand Sachschaden am Pkw ca. 3.000 Euro und am Gartenzaun ca. 1.500 Euro. Ein Alkotest bei der Unfallverursacherin ergab einen Wert von 1,0 Promille. Die Frau musste sich einer Blutentnahme unterziehen, ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Sachbeschädigung an Kfz

Ansbach  Am Montag, 31.07.2017, wurde in der Zeit zwischen 06:50 Uhr und 16:25 Uhr auf einem Firmenparkplatz in der Stahlstraße ein geparkter Pkw durch unbekannten Täter beschädigt.
An dem Pkw wurde die linke Fahrzeugseite verkratzt, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

Ladendiebstähle

In mehreren Läden zugeschlagen
Ansbach – Am Samstag zwischen 14:30 Uhr und 16:45 Uhr stahlen eine 14- und eine 13-Jährige aus dem Landkreis Ansbach  wiederholt im Einkaufszentrum  Schminke und Bekleidung in drei Einkaufsläden.

Das Kind entwendete Waren im Wert von ungefähr 136 Euro, die Jugendliche im Wert von zirka 166 Euro.

Zuletzt waren die Mädchen beobachtet und angehalten worden. Die alarmierten Polizeibeamten der Inspektion Ansbach fanden bei einer Durchsuchung der Mädchen das weitere Diebesgut auf. Sie nutzten eine Schere bei der Tat. Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls mit Waffen wurden eingeleitet. Die Mädchen wurden ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

Gemeinschädliche Sachbeschädigung

Beschilderung beschädigt
Arberg – In der Nacht von Freitag auf Samstag haben noch unbekannte Täter im Bereich der Triesdorfer Straße mehrere Wegweiser und Straßennamensschilder der Gemeinde beschädigt. Diese wurden aus der Verankerung am Pfosten gebrochen. Zur Sicherung von Täterspuren wurden die Schilder vorübergehend von den verständigten Beamten der Polizeiinspektion Ansbach sichergestellt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 480 Euro.

Die Polizeiinspektion Ansbach bittet um Zeugenhinweise unter Tel.: 0981/90 94 – 114.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Bei Verkehrskontrolle ertappt
Ansbach – Am Sonntag gegen 05:15 Uhr wurde ein 21-Jähriger Ansba-cher von Beamten der PI Ansbach zur Verkehrskontrolle im Bereich der Würzburger Landstraße angehalten. Es stellte sich schnell heraus, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Eine solche hat er wohl auch noch nie besessen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und ein Strafverfahren eingeleitet.

Beleidigung und Hausfriedensbruch

Ansbach – Am Samstag gegen 14:45 Uhr mussten die Beamten der Polizeiinspektion Ansbach den Sicherheitsdienst eines Einkaufzentrums unterstützen. Zwei Männer aus dem Landkreis Ansbach sorgten dort kurz für Unruhe. Ein alkoholisierter 31-Jähriger hatte bereits Hausverbot und sollte daher das Gebäude verlassen, was er zunächst verweigerte. Ein durchgeführter Alkomatentest ergab später einen Atemalkoholwert von immerhin 2,6 Promille.

Auch gegen dessen 32-Jährigen Begleiter wurde ein Hausverbot ausgesprochen. Dieser zeigte sich ebenfalls aggressiv. Nachdem dieser zögerlich das Gebäude verlassen hatte – bespuckte er den Sicherheitsbeauftragten. Strafverfahren wegen Beleidigung und Hausfriedensbruch wurden eingeleitet.