Pünktlich um 18 Uhr stellten 25 Damen und Herren der Freiwilligen Feuerwehr aus Brodswinden auf dem Kirchplatz den Maibaum auf. Gemeinsam trugen sie die geschmückte, 21 Meter lange Birke, zu ihrem künftigen Platz vor der Bartholomäuskirche in Brodswinden.

Kinder des örtlichen Kindergartens begleiteten die Einsatzkräfte der Feuerwehr mit Liedern. Nach einer knappen Stunde, als der Baum unter der Leitung des Kommandanten Norbert Herrman senkrecht stand und fest verankert war, gab es viel Beifall von den zahlreich erschienen Brodswindern. Für sie ist das traditionelle Maibaumaufstellen ein fester Platz im Jahreskalender.

Danach traf man sich bei Bratwürsten, Grillsteaks und Getränken zum gemütlichen Zusammensein vor dem Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr und lauschte der Blasmusik des Posaunenchores und genoss den sonnigen Abend.