Dinkelsbühl. Besondere Würdigung erfährt das Prädikat „Dinkelsbühl – Schönste Altstadt Deutschlands (Focus)“ seit gestern über ein extra touristisches Hinweisschild, das an den Ortschildern an sechs Stadteingängen angebracht wurde. Zu verdanken ist das Prädikat dem im Juli 2014 erschienen Ranking „Deutschland für Ästheten – Historisches, Kulinarisches, Handwerkliches“ des Magazins Focus. Unter der Rubrik „Altstädte“ steht „Dinkelsbühl“ ganz oben auf der Liste.

„‘Dinkelsbühl – Schönste Altstadt Deutschlands (Focus)‘ – für unsere Stadt eine Auszeichnung, welche überregionale Zeitungen, Hörfunk, Fernsehen und auch die sozialen Netzwerke gerne verwenden. Ein hervorragender Werbeträger. Der Bekanntheitsgrad ist seither merklich gestiegen“, führt Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer am Pressetermin beim Aufhängen der Schilder auf. In diesem Zusammenhang verweist er auf steigende Übernachtungszahlen und Tagestouristen und ergänzt „auch uns Dinkelsbühler macht es stolz in der ‚Schönsten Altstadt Deutschlands (Focus)‘ wohnen zu dürfen.“ Viele Besucher wollen gezielt die „Schönste Altstadt Deutschlands (Focus)“ sehen und alle, die „einfach so“ nach Dinkelsbühl kommen, für die kann nun anhand der neuen Zusatzschilder der Mehrwert ihres Besuchs sofort gesehen werden. Die braun-weiße Farbe wurde gezielt gewählt, da sie bundesweit für touristische Highlights steht. Im Falle Dinkelsbühls nun für eine ganze Altstadt.